top of page

🇩🇪 Die Berliner Junioren und das Jahr 2022

Aktualisiert: 15. März 2022

Viel geschrieben, noch mehr ge- und zerredet und am Ende stand ich wie in den letzten 10 Jahren mit meinen Jungs allein da. Alles wird gut, solange Du wild bist. Man braucht Freunde, verläßliche Partner und viele gute Unterstützer. Das Ergebnis sind nun das Wheel Devils Junioren- Team für die Rad-Bundesliga 2022. Wir starten, sind auf einem Weg.



"Es ist uns auch im laufenden Olympiazyklus in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern (Landessportbund Berlin e.V. und Olympiastützpunkt Berlin) nicht gelungen personelle, finanzielle und materielle Rahmenbedingungen am Landesleistungszentrum Berlin (Bahn/Straße - Ausdauer) wesentlich zu verbessern (sowie im letzten Regionalkonzept gefordert). Dadurch wird die Entwicklung von Kadersportlern stark ausgebremst, bzw. Kadersportler wandern zu anderen Stützpunkten mit wesentlich besseren Rahmenbedingungen und Perspektiven ab. Damit gelang uns im Bahn- und Straßen-Ausdauerbereich keine konstante Nachwuchsentwicklung und somit auch keine Stabilisierung im nationalen Spitzenbereich. ...Dies gilt es im kommenden Olympiazyklus zu verbessern."*


ZIel dieser Regionalen Zielvereinbarung 2019 soll sein, "Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen

und Trainer sowie deren Kooperationspartner zur Förderung des Leistungssports in Berlin abzusichern und eine nachhaltige Entwicklung des Radsports in all seinen Facetten zu gewährleisten sowie eine Verknüpfung von Talentsichtung über Nachwuchssport bis hin zum Spitzensport sicherzustellen."


Davon sind wir 2022 weiter entfernt als noch im Jahr 2019.


Deshalb und um den Juniorennachwuchssportlern gute Entwicklungsmöglichkeiten zu geben, haben wir die Renngemeinschaft Wheel Devils gegründet. Vielleicht auch, weil wir Spass daran haben, zu sehen wie Kinder nund Jugendlichen der Radsport ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern vermag.


Dazu gehört auch eine und vor allem belastbare Infrastruktur. Lag diese wie in der Regionalen Zielvereinbarung zitiert bisher vor? Nein, nichts ist passiert. Im letzten Jahr mussten die Sportler und Eltern die gesamte Ausbildungs- und Wettkampfserie einschließlich Rad-Bundesliga allein bezahlen. Von den Zuwendungsgebern wie Landessportbund oder Berliner Radsport Verband blieb jede Unterstützung aus. Es kam einfach "nix". Was ist also die Zielvereinbarung dann wert?


Es lag daher auf der Hand, etwas zu tun, um dem bereits 2019 beklagten Zustand abzuhelfen, soweit das ehrenamtlich und ohne Unterstützung eben so geht. Eltern, der MRC Marzahner Radsport Club Berlin ´94 e.V., SC Berlin e.V. sowie das Bundesligateam Wheel Divas e.V. und viele weitere Engagierte waren sich einig, es muss jedenfalls die Sicherstellung der Rad- Bundesliga der Junioren gewährleistet werden.


Es entstand der Gedanke, wir werden die Rad-Bundesliga stemmen, ohne die hauptamtlichen Kräfte und Zuwendungsgeber aus der Pflicht zu entlassen. Das gilt für die hauptamtlichen arbeitenden Stellen wie Landessportbund Berlin mit der Abteilung L - Leistungssport und -Förderung, den Olympiastützpunkt, den Bund Deutscher Radfahrer mit seinem nicht sichtbaren Bundesstützpunkt bis zur Senatsverwaltung für Inneres und Sport. Das gilt im Besonderen für den ehrenamtlich arbeitenden Berliner Radsport Verband.

Rad-Bundesliga | Radrennsport | Junioren | Wheel Devils|
Wheel Devils | Rad-Bundesliga 2022

Dies ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten des Wheel Devils Projektes, finanziell, materiell, zeitlich. Denn alles basiert auf dem Ehrenamt. "Der Prozess ist allein mit ehrenamtlicher Arbeit durch die Vereine nicht erfolgreich zu bewältigen", so die 2 Jahre alte Erkenntnis der Regionale Zielvereinbung. Und nun?


Anfangs war ich nicht überzeugt, aber die vielen Gespräche mit Sportlern und Eltern ließen am Ende keinen Zweifel: Es kann nur besser werden, wenn man überhaupt etwas tut, statt zu reden. Die Herausforderung kann mit vielen Helfern gelingen. Mit den Jungs, den Eltern und Unterstützern- zusammen können und werden wir es schaffen!


Viele, ja zuviele Sportler in Berlin haben mit ihrer Leidenschaft aufgehört, da ihnen nicht die Möglichkeit einer Mannschaft gegeben wurde, denn sie waren ja „ nur 2. Wahl“. Ich und wir denken anderes: Es muss zunächst jedem Sportler die Möglichkeit gegeben werden, sich zu entwickeln, auch wenn er nicht gleich Weltklasse ist. Dafür steht auch dieses Team. Dafür wird trainiert.


Vielen Dank an meine Mannschaft vom MRC, an die Eltern, meine Freunde und nicht zuletzt Sina und Hans-Günter Päske sowie dem gesamten dem Wheel Divas e.V.. Sie und und die mitgebrachten Sponsoren Zweirad-Center Stadler Berlin GmbH, Dr. Herrmann Unternehmensgruppe, ulmdesign übernehmen die dicksten Brocken im diesem Jahr.


Alles wird gut, solange Du wild bist, sagten einst "Die wilden Kerle". Wir sind wild und es wird gut.


Rad-Bundesliga | Wheel Devils | Strassenradsport | Berlin | Berliner Radsport Verband | MRC Marzahner Radsport Club Berlin´94 e.V.
Michael Lemke | Wheel Devils | MRC Marzahner Radsport Club Berlin´94 e.V | .Rad-Bundesliga

Ich werde in diesem Blog regelmäßig berichten, auch wenn ich mehr Trainer als Schreiberling bin. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir ein Super- Rennjahr haben werden. Daran werden auch die quackenden Kritiker, Nörgler und Miesmacher nichts ändern, so wie sie nichts Gutes tun, werden sie weder meine Jungs noch mich aufhalten.


Ich wünsche allen Aktiven eine gesunde und erfolgreiche Saison. Mögen alle unsere Ideen, Projekte und Wünsche mit den Wheel Devils in Erfüllung gehen.


 


* REGIONALE ZIELVEREINBARUNG für die Sportart Radsport im Land Berlin

06.06.2019, Beteiligte gemäß Seite 2

  • Berliner Radsport Verband mit Thomas Ehlebracht (Präsident BRV) ; i.V: Hans-Günter Päske (Schatzmeister)

  • Landessportbund mit

    • Frank Schlizio (Abteilungsleiter Leistungssport LSB Berlin)

    • Reinfried Kugel (Stellv. Abteilungsleiter Leistungssport Nachwuchs LSB Berlin)

    • Dieter Stein (Landestrainer Radsport - Berlin)

  • Olympiastützpunkt mit

    • Dr. Harry Bähr (Olympiastützpunktleiter Berlin)

    • Nick Kracik (OSP - Trainer Radsport- Berlin)

  • DOSB mit Birte Steven-Vitense (DOSB)

  • Senatsverwaltung für Inneres und Sport mit Gabriele Freytag (Referatsleitung Standortmarketing und Sportentwicklung Berlin)

  • LSZB Schul- und Leistungssportzentrum Berlin mit Gudrun Götze (Direktorin)


Regionale Zielvereinbarung.
.pdf
PDF herunterladen • 7.13MB



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page