top of page

Landesmeisterschaften und die Wheel Devils aufgeteilt in 2 Bundesländern

Aktualisiert: 10. Mai 2023

Wheel Devils und die Landesmeisterschaften im Zeitfahren und Einer Straße, neue Bewährungsprobe für die Fahrer. Auch wenn die Wheel Devils am heutigen Tag unter Vereinsfahne fuhren, überzeugte das Ergebnis.

Am Samstag den 6.Mai fanden in Sachsen- Anhalt und Berlin die Zeitfahrmeisterschaften statt.


Der Berliner Radsport Verband organisierte auf dem Tempelhofer Feld Landesmeisterschaften im Einzelzeitfahren. Hier starteten Philipp und Janne, sie mussten über 20 Kilometer Ihr Können unter Beweis stellen.


Philipp konnte hier mit der Bestzeit Das Podium auf dem 1. Platz abschließen und wurde somit Berliner Meister im Einzelzeitfahren. Janne (RV-Lichterfelde-Steglitz) errang Platz 4.











Dem stand Ole der in Sachsen-Anhalt seine Landesmeisterschaft im Einzelzeitfahren absolvieren musste in nichts nach. Auch er errang den 1. Podiumsplatz und wurde Sachsen-Anhaltinischer Meister im Zeitfahren.












Die Landesmeisterschaft Einer Strasse Brandenburg/ Sachsen-Anhalt und Sachsen

Der RSC Cottbus organisierte am Sontag den 7.Mai dann die Landesmeisterschaften Einer Straße Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Eine großartige Organisationsarbeit, schade nur das Berlin sein eigenes Ding machte. Auf einer Runde von 14,5 Km, von Klettwitz über Kostebrau-Schipkau-Klettwitz, war eigentlich alles vertreten. 2 große Anstiege gleich hinter dem Start, eine Spitzkehre mit Kopfsteinpflasterstück, Straßeneinengungen, alles in allem eine gute Strecke. Auch das Wetter war wie geschaffen dafür, nicht zu warm, windig aber vor allem trocken. Hier startete einmal Ole für Sachsen- Anhalt und Maxi und Lennard für Brandenburg. Die 3 mussten eine Strecke von 120 km absolvieren, also fast Bundesligarennen Feeling für die Junioren, mit der Eliteklasse. Obwohl es hektisch war und alle 3 trotz unterschiedlicher Landesverbände eigentlich kein Team waren, wollten sie sich gemeinsam unterstützen. Ole errang wieder den 1. Podiumsplatz und wurde Landesmeister im Einer Straßenfahren für Sachsen- Anhalt. Maxi errang Platz 11 und Lennard Platz 12.

Die Landesmeisterschaft Einer Strasse Berlin



Bei den Berliner Meisterschaften, welche auf dem Tempelhofer Feld ausgetragen wurden, mussten 80 Kilometer mit den Masterklassen zurückgelegt werden. In der ersten Runde noch ruhig, wurde es ab der 2. Runde schon erheblich schneller, mit Angriffen, Ausreißversuchen etc. Sie zeigten keine schwächen und konnten allen angriffen stand- und mithalten. Kurz vor Ende konnte sich Philip mit Friedrich Hollmann (Berliner TSC) absetzen. Der Sieg wurde langen Zielkurve im Sprint entschieden. Hier hatte Friedrich Hollmann die schnelleren Beine und entschied den Sprint für sich. Laurin setzte noch hinterher und errang dadurch Platz 3 und Janne Platz 4.




Fazit und Ergebnis der Landesmeisterschaft

Das wichtigste vorweg, es gab keine Stürze. Insgesamt war es ein gutes Radrennen. Auch wenn die Wheel Devils unter ihrem Vereinsnamen gestartet sind, war das Ergebnis Top und motiviert garantiert die Teilnahme an den nächsten Bundesligarennen.



Als Ergebnis stellen unsere Sportler den Berliner Meister Einzelzeitfahren Philipp Selbmann (MRC Berlin), 4. Platz Janne John (RV Lichterfelde Steglitz); Vizemeister Berlin im Einer Strasse Philipp Selbmann (MRC Berlin), 3. Platz -Laurin Stein (MRC Berlin) Strasse; 4. Platz Janne John (RV Lichterfelde Steglitz); Sachsen-Anhaltinischen Meister Strasse und im Einzelzeitfahren Ole Finger; Brandenburgische Meisterschaften Einer Straße Platz 11 Maximilian, Platz 12 Lennard.


"Alles wird gut, solange Du wild bist."



Danke auch nochmal an unsere Sponsoren Wheel Divas, BRIKO, Dr. Herrmann Reisegruppe, Zweirad Stadler, Polyprint.

alle Fotos privat.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bình luận


bottom of page